Sanierung des Inverurie Community Campus

Der Inverurie Community Campus in Aberdeenshire:
Ein moderner Treffpunkt für Schüler und die Bürger der Stadt

 

Kalzip Dach- und Fassadenkonzept schützt den 56 Millionen Pfund teuren Inverurie Community Campus

Das Team, das für die 56 Millionen Pfund teure Sanierung eines Gemeindecampus in Aberdeenshire verantwortlich ist, hat eine umfassende Auswahl an Kalzip® Profilen in verschiedenen Farben und Breiten eingesetzt, um das Dach und die Fassade der wichtigsten Bauwerke zu vervollständigen: einschließlich des Hauptlehrgebäudes, des Schwimmbads und der Sporthalle.

Das Prunkstück von Aberdeenshire – der frisch renovierte Community Campus für die gesamte Gemeinde

Ein inspirierender Ort zum Lernen

Das von Halliday Fraser Munro entworfene und vom Hauptauftragnehmer Robertson Construction errichtete Projekt Inverurie Community Campus umfasste auch einen 3 Millionen Pfund teuren Unterauftrag für die Dach- und Fassadenarbeiten, die vom Kalzip Montagepartner Curtis Moore ausgeführt wurden.

Die neue Schule, die das bestehende Gebäude ersetzt, verfügt über 73 Klassenzimmer und Labors sowie über Sportanlagen, einen großen Speisesaal, eine Küche und einen Konferenzraum. Sie bietet Platz für 1.600 Schüler – und ist damit eine der größten Schulen im Nordosten Schottlands. Zudem verfügt sie über eine Reihe von Einrichtungen für die Allgemeinheit, darunter ein Schwimmbad mit sechs Bahnen und Trainingsbecken, Fußballplätze im Freien und ein Fitnessstudio.

Die größte Schule im Norden Schottlands und Treffpunkt für Sportbegeisterte

Produkte mit Profil, die Leistung bringen

Zu den Kalzip® Profilen, die Curtis Moore für den Auftrag lieferte, gehörten 65/400 und 65/500 sickenlose Profiltafeln in der Stärke 0,9 mm in zwei Bronzetönen für die Fassaden. Das Dach besteht hingegen aus 65/500 sickenlosen Profiltafeln in der Stärke 1,0 mm mit einer PVF2-Oberfläche.  Neben den Dampfsperren ist das Dach durch Materialien, wie klare Membranen, Folien und Bänder für hohe Schalldämmung ausgelegt.

Die unregelmäßige Fassadengestaltung passt sich perfekt in das Umfeld ein und wirkt in der Holzoptik beinahe organisch

Fachwissen zur Gewährleistung der Passgenauigkeit

Die technische Abteilung von Kalzip unterstützte das Projektteam unter anderem bei der Gestaltung der Fensterelemente, wobei drei verschiedene Baubreiten eingesetzt wurden, um einen möglichst wirtschaftlichen Materialeinsatz zu erreichen und gleichzeitig eine ästhetisch ansprechende Fassade zu schaffen.

Widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse

Die Kalzip® Stehfalzdach- und Fassadenpaneele mit PVF2 Beschichtung, in Stucco dessiniert oder in anderen Oberflächen bieten eine hervorragende Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit, die dem schottischen Klima über eine lange, wartungsarme Nutzungsdauer standhält. Kalzip® gewährt eine 25-jährige Garantie auf die fertige Anlage, wobei das System eine Mindestlebensdauer von 40 Jahren aufweist.

Der Schein trügt: die Fassade muss sich im schottischen Klima nicht nur im Sonnenschein bewähren

 

Über Kalzip
Kalzip® vertreibt und produziert Dach- Fassadenprofile aus Aluminium für die Bereiche Industriebau, Freizeitanlagen/Sportstätten, Transportwesen und Wohnungsbau. Weltweit beschäftigt die Kalzip Gruppe 160 Mitarbeiter und ist auf nahezu allen Regionen der Erde vertreten. Seit Oktober 2018 ist Kalzip ein Unternehmen der Donges Group. Die Donges Group ist führender Anbieter für Brücken- und Stahlbau sowie Dach- und Fassadensysteme in Europa. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Marken Donges SteelTec GmbH, FDT GmbH & Co. KG, Kalzip GmbH, Nordec OY und Permasteelisa España Donges Group SA und beschäftigt rund 1400 Mitarbeiter in 14 Ländern.

 

 

Kontakt

Kalzip GmbH
Yannick de Beauregard
Kalzip Marketing
August-Horch-Str. 20 – 22
56070 Koblenz

Phone: +49 261 9834 0
Fax: +49 261 9834 100

E-Mail: yannick.de-beauregard@kalzip.com