Optimaler Schallschutz der Veranstaltungshalle in Aberdeen durch ein schallhemmendes Dachsystem von Kalzip®

Der neue Veranstaltungskomplex in Aberdeen, UK stellte hohe akustische Anforderungen

Der Veranstaltungskomplex in Aberdeen (TECA), in dem normalerweise internationale Konferenzen, Ausstellungen und Live-Auftritte stattfinden, wurde im Jahr 2019 eröffnet. Die Ausstattung sowie das beeindruckende Erscheinungsbild des Bauwerks, welches zum Teil auf die Dachkonstruktion mit Kalzip® Strangfalzprofilen zurückzuführen ist, erhielten großen Zuspruch. Kalzip® beteiligte sich an der Entwicklung des hoch spezialisierten Bauwerks, das die Lärmbelästigung durch die Eventhalle drastisch reduziert

Das TECA ist für eine Kapazität von 15.000 Personen ausgelegt

Der Stadtrat von Aberdeen begrüßt die neue Einrichtung, die die Wirtschaft des Landes um 63 Millionen Pfund pro Jahr ankurbeln soll. Das Hauptgebäude, dessen Baubudget 333 Millionen Pfund betrug, wurde bereits von Bands und für Geschäftskonferenzen, wie die Offshore Europe Expo im Jahr 2019, genutzt.

Das gigantische Bauwerk, das ein Schlüsselelement in der langfristigen Strategie der Stadtverwaltung darstellt, wurde von dem renommierten Architekturbüro Keppie Architects entworfen und von Robertson Construction gebaut. Neben der Vorbeugung von Lärmbeeinträchtigung durch Musikveranstaltungen hat die Nähe zum Flughafen Aberdeen mit seinen zahlreichen Flügen die Anforderungen an die Akustik der 15.000 Zuschauer fassenden Arena weiter erhöht und zur Einbindung der in Edinburgh ansässigen Spezialberatung Sandy Brown geführt.

Während der Entwurfsphase wies die Spezialberatung Sandy Brown auf den Bedarf an großen schallabsorbierenden Bereichen hin, um den Nachhall in der Arena und den Konferenzsälen zu begrenzen. Dafür führten sie Computermodellierungen für verschiedene Designoptionen durch. Als Teil der Inbetriebnahme wurde ein großes Arena-Soundsystem verwendet, um einen verstärkten Musikpegel in der Arena und den Hauptkonferenzsälen zu simulieren. Somit wird gewährleistet, dass der Geräuschpegel in allen nahegelegenen Wohnhäusern die Kriterien erfüllt.

Kalzip AECC Aberdeen Exhibition & Conference Centre in Schottland Bild 2

Detailblick auf den Eingangsbereich. Die kantige Architektur prägt das gesamte Erscheinungsbild. – © Kalzip Ltd

Hervorragende Schallreduzierung war der Schlüssel für Kalzip

Kalzip® konnte dem Projektteam eine Fülle von technischen Daten und akustischen Analysen aus anderen Projekten mit hohen akustischen Anforderungen in Schottland und weltweit zur Verfügung stellen, darunter die SSE Hydro Arena in Glasgow. Dies ermöglichte es Kalzip, gemeinsam mit den Architekten und Akustikern den idealen Dachaufbau zu entwickeln, um die Lärmemissionen der Aufführungen zu dämpfen.

Um einen herausragenden Schalldämmwert von 55 dB zu erreichen, ist das Dach mit einem maßgeschneiderten Kalzip® System ausgestattet, das aus 14 separaten Komponenten besteht, darunter Platten aus Steinwolle zur Schalldämpfung. Das Produkt Kalzip 65/400 in einer Profildicke von 1 mm des weltbekannten Aluminium-Dachsystem Herstellers Kalzip mit einer vorbewitterten stucco dessinierten Oberfläche schließt das System ab. Die Produktion der Profile vor Ort direkt auf der Dachkonstruktion machte die Installation der über 100 Meter langen Profile erst möglich. Aufgrund des Werkstoffes Aluminium wurde die Witterungsbeständigkeit der Gebäudehülle gerade aufgrund der Meeresnähe deutlich verbessert.

Kalzip® gewährte eine Garantie von 25 Jahren auf das Kalzip System, wobei für die Kalzip-Profiltafeln eine Mindestlebensdauer von 40 Jahren zugesagt werden konnten. Insgesamt wurden 27.000 m² des Profils 65/400 für den Messekomplex geliefert. Der Erfolg führte zu weiteren Aufträgen mit
Robertson Construction, wie z. B. im Bertha Park in Perth, wo Kalzip® für die Verkleidung von Wänden und Dächern eingesetzt wurde.

 

Eindrucksvoll ist auch der Weg vom Parkplatz zum Gelände selbst.- © Kalzip Ltd

 

Das Kalzip Dachsystem sorgt für einer enorme Schallreduzierung des TECA Veranstaltungszentrum © Kalzip Ltd

 

Pressetext als .PDF zum herunterladen

 

Über Kalzip
Kalzip vertreibt und produziert Dach- Fassadenprofile aus Aluminium für die Bereiche Industriebau, Freizeitanlagen/Sportstätten, Transportwesen und Wohnungsbau. Weltweit beschäftigt die Kalzip Gruppe 160 Mitarbeiter und ist auf nahezu allen Regionen der Erde vertreten. Seit Oktober 2018 ist Kalzip ein Unternehmen der Donges Group. Die Donges Group ist führender Anbieter für Brücken- und Stahlbau sowie Dach- und Fassadensysteme in Europa. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Marken Donges SteelTec GmbH, FDT Flachdach Technologie GmbH, Kalzip GmbH, Nordec OY und Norsilk SAS und beschäftigt rund 1600 Mitarbeiter in 14 Ländern.

 

 

Kontakt

Kalzip GmbH
Yannick de Beauregard
Kalzip Marketing
August-Horch-Str. 20 – 22
56070 Koblenz

Phone: +49 261 9834 0
Fax: +49 261 9834 100

E-Mail: yannick.de-beauregard@kalzip.com