Kalzip Welle und Trapezprofile

Die Klassiker für die Fassade
Allgemein

Ganz gleich, welches Kalzip Trapezprofil oder auch die Welle verwendet wird, die metallische Außenhaut verleihtdem jeweiligen Objekt immer ein unverwechselbares und ausdrucksvolles Design. Präzision und Funktionalität aller Komponenten schaffen eine überzeugende und ästhetisch wirkende Optik. Sowohl die Fassaden- und Dachprofile, die An- und Abschlussprofile der Unterkonstruktion, als auch die Übergangs- und Lisenenprofile entsprechen kompromisslos den Erwartungen des gestaltenden und planenden Architekten. Alle Systemteile sind perfekt aufeinander abgestimmt. Neben den vielfaltigen Formvarianten bietet auch das breite Farb- und Oberflächenangebot ein Höchstmaß an Gestaltungsfreiheit. Für die Beschichtung der Kalzip Welle und Trapezprofile werden nur hochwertige Einbrennlacke auf PVdF- , Polyester- oder HPC-Beschichtungssysteme verwendet, die den extremen Anforderungender modernen Bautechnik entsprechen. Die besonderen Eigenschaften wie

  • geringes Eigengewicht
  • hohe Festigkeit
  • gute Schall- und Wärmedämmwerte
  • einfache Montage
  • lange Lebensdauer
  • hohe Wirtschaftlichkeit

sind nur einige Vorzüge der Kalzip Welle und Trapezprofile.

 

Profilübersicht Trapezprofile

TR 30/167

TR 35/200

TR 40/185

TR 45/150

TR 50/167

TR 29/124

Welle 18/76

Werkstoffe

Kernwerkstoff: EN AW-3004 nach DIN 573-3 bzw. EN AW-6025 Plattierschicht beidseitig: EN AW-7072

Tragfähigkeit

Tragfähigkeitswerte nach DIN 18807 (s. Bemessungstabellen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anwendung Fassade

 

 

 

 

 

 

 

Anwendung Dach

 

 

 

 

 

 

 

 

Befestigungsmittel
Befestigung Unterkonstruktion Maximale Blechlänge Verschraubungsart
       
Wand Holz, Aluminium oder Stahl 15 m (horizontal 6 m) im Untergurt
Holz 15 m im Obergurt mit Befestigungskappe und Dichtung
Dach im Untergurt oder im Obergurt mit Befestigungskappe und Dichtung
Aluminium oder Stahl 15 m