Kalzip OverClad

Das Kalzip Stehfalzsystem als wasserführende Schicht für additive Materialien
Allgemein

Die Einsatzmöglichkeiten der additiven Kalzip Systeme lassen sich durch die Kombination mit den unterschiedlichsten Deckungsmaterialien wie z. B. Schiefer, Holz oder großformatige Composite-Verbundplatten unendlich erweitern.

Dem gestalterischen Spielraum sind keine Grenzen gesetzt – ästhetische Bekleidungen in unterschiedlichsten Designvarianten können dauerhaft und sicher umgesetzt werden.

 

Die Anwendungsbereiche

Die vielfaltigen Anwendungen richten sich nach Verwendungszweck, Formgebung, Werkstoffkombinationen und Statik. Hierbei sollte im Vorfeld auf die Wahl des Kalzip Dachaufbaus geachtet werden.

Kombinationsmaterialien:

  • Holz
  • Naturstein
  • Composite-Verbundplatten wie z.B.Reynobond-Verbundplatten
  • Keramik
  • uvm.

 

Systemzubehör
Image
Name
Article Number
Link
Kalzip Blitzschutzklemmen Kalzip Blitzschutzklemmen
Kalzip Dampfsperre MH Kalzip Dampfsperre MH
Kalzip Befestigungsklemmen Kalzip Befestigungsklemmen
Downloads
Kalzip Dachsysteme - Produkte und Anwendungen
Produkte, Systeme und Anwendungen für ein- oder zweischalige Dachkonstruktionen
3.28 Mb / pdf
Konstruktionsvorschläge für Kalzip Dachsysteme
Konstruktionsvorschläge zur Ausführung zweischaliger Dachkonstruktionen
5.76 Mb / pdf
Technisches Datenblatt Kalzip Befestigungsklemmen
Zur durchdringungsfreien Befestigung von Solarmodulen, Trittroste, Kompositplatten u.v.m.
1.57 Mb / pdf
Standardübersicht Oberflächen und Farben für Profiltafeln und Paneele
Standardübersicht Oberflächen und Farben für Profiltafeln und Paneele
47.41 Kb / pdf
Kalzip Montagerichtlinie
Die Montagehilfe für alle Kalzip Dachaufbauten inkl. Zubehör.
2.20 Mb / pdf
Kalzip Übersicht Produkte und Zubehör 2019
Kalzip Übersicht Produkte und Zubehör 2019
2.05 Mb / pdf
Aufdachvarianten

Bei allen Aufdachvarianten (OverClad) dient das Kalzip Stehfalzsystem als wasserführende Schicht, auf der das sichtbare Material oder System der Außenschale angebracht wird. Die Montage der Aufdachmaterialien, z. B. Kompositplatten oder Keramische Bauteile, erfolgt mit einer Zwischenkonstruktion aus Aluminium-Strangpressprofilen, die durchdringungsfrei mittels bauaufsichtlichen Befestigungsklemmen auf den Bördeln der Stehfalzprofiltafeln aufgeständert wird.

So ist auch bei komplizierten Details und großformatigen Eindeckmaterialien stets eine sichere Wasserführung und Funktionssicherheit garantiert. Welche Ausführungsvariante gewählt wird, hängt im Wesentlichen von der Gebäudeform und den statischen Gegebenheiten ab.

Aufbau (von unten nach oben)

  • Stahltrapezprofil
  • Dampfsperre
  • Hutprofil (Abb. links)
  • Verbundklipp
  • Wärmedämmung
  • Kalzip Aluminium-Profiltafel
  • Befestigungsklemme
  • Unterkonstruktion für z.B. Paneele
  • Composit-Verbundplatten

Weitere Aufdachvarianten erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Befestigungsklemmen

Die Kalzip Befestigungsklemme dient zur durchdringungsfreien Befestigung von Aufdachsysteme z. B. von Composittafeln, Dachwegesystemen, Solaranlagen (Photovoltaik und Solarthermie). Die temperaturbedingten Längenänderungen der Kalzip Profiltafeln werden durch die Kalzip Befestigungsklemmen bei ordnungsgemäßer Montage nicht behindert oder eingeschränkt. Alle Befestigungsklemmen sind bauaufsichtlich zugelassen.

Typ FA: Flacher Anschluss aus Aluminium (Links)
Typ FS: Flacher Anschluss aus Edelstahl (Mitte)
Typ WS: Winkelanschluss aus Edelstahl (Rechts)

Produktvorteile

  • Durchdringungsfreie Befestigung von Anbauten
  • In Verbindung mit dem Kalzip System als Systemzubehör amtlich untersucht und bewertet
  • Nachweis der Tragsicherheit durch allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z 14.4 – 560 des DIBT